Ende der Traubenernte

Veröffentlicht am

Vor ein paar Tagen haben wir die letzten Trauben dieses Jahres gelesen.

Fazit der Lese: sehr kleine Menge – sehr gute Qualität

Warum ist das so?
Für den Ertragsausfall ist vorm allem der starke Hagel verantwortlich, der Anfang Mai über unser Weingärten wütete.

Ein zweiter Grund war die lange Trockenheit während des gesamten Sommers. Durch den Wassermangel entstand ein Trockenstress bei den Weinreben, der wiederum das Beerenwachstum hemmte.

Die kleinen Beeren haben aber auch Vorteile, so sind unter Anderem die Trauben lockerer und deutlich weniger anfällig. Dies erlaubt eine längere Reifephase am Rebstock, und legt somit den Grundstein für vollmundige, extraktreiche Weine.

Ein Gedanke zu „Ende der Traubenernte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.